Urlaub Naturmedizin Maspalomas
Naturheilkunde im Urlaub unsere Produktliste
Naturkost auf Gran Canaria
INFORMATION
 HOME
 LAGE
 ANLAGE
 HÄUSER
 SERVICE 
 INSIDER TIPPS
 KONTAKT
 GÄSTEBUCH
SPEZIELLES
 FLUGSUCHE
 ESSEN SERVICE
 GOURMET ECKE
Herz für Tiere
 Hunde Service
 Tiere Gästebuch
 Tierhilfe Tombola
GESUNDHEIT
 LEBENSMITTEL
ALLERGIEN
 GLUTENFREI
 DIALYSE
UMGEBUNG
 STRÄNDE
 Fotos und Info
 GOLFPLÄTZE
GRAN CANARIA
 WETTER
 AUSFLÜGE
 AKTIVITÄTEN
------------------
Liste unserer Produkte in Maspalomas, Gran Canaria

Die Naturkost-Ernährung hat Vorläufer in der Lebensreform-Bewegung, der Siedlung auf dem Monte Verità und anderen Gruppen, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts Ernährung und Bewusstsein miteinander verbanden.

Sie hat ihre Basis in Ernährungslehren zur Vollwertkost und im Vegetarismus. Anfangs bestand Naturkost hauptsächlich aus frischem Gemüse. Die damaligen Verbraucher, die Interesse an Naturkost hatten, suchten Lebensmittel, die frei von Chemikalien, frisch oder nur minimal bearbeitet waren. Zunächst stammte nur ein Teil der Produkte in Naturkostläden tatsächlich aus biologischem Anteil. Sie waren vor allem wenig verarbeitet und vollwertig.

Die moderne Naturkost-Bewegung erfuhr einen Aufschwung in der Hippie-Zeit der 1960er Jahre und wurde zuerst von Studenten aufgegriffen. Das Müsli gewann an Popularität. In den 1970er Jahren entstanden in Westdeutschland die ersten „Naturkostläden“ in Berlin, Hamburg und Münster. Ende der 1970er Jahre gab es bundesweit rund 100 dieser Läden. Die Verbreitung der Naturkost nimmt seit Mitte der 1980er Jahre zu. Zu dieser Zeit gab es rund 2000 Produzenten von Bio-Lebensmitteln allein in Deutschland.

Es entwickelte sich in der Folge eine eigene Naturkost-Küche, für die Kochbücher erschienen. Alle etablierten Lebensmittel-Einzelhandelsketten haben mittlerweile Naturkost im Sortiment, oft unter einem eigenen Label. Mittlerweile gibt es auch regelrechte Bio-Supermärkte. Der Preis für diese Produkte ist meist höher als für konventionelle Produkte.

Liste unserer Produkte:
Makrobiotik | Gluten Frei | Andere Lebensmittel | Ergänzungsmittel
Gewichtskontrolle | Heilpflanzen | Bachblüten
Sportnahrung | Naturkosmetik | Räucher & Essenzen
Urlaub Alternativmedizin Gran Canaria

Alternativmedizin (Alternative Medizin) und Komplementärmedizin sind Sammelbezeichnungen für unterschiedliche Behandlungsmethoden und diagnostische Konzepte, die sich als Alternative oder Ergänzung zu wissenschaftlich begründeten Behandlungsmethoden verstehen, wie sie im Medizinstudium und im Psychologiestudium gelehrt werden. Zu den alternativ- und komplementärmedizinischen Behandlungsmethoden gehören Naturheilverfahren, Körpertherapieverfahren, einige Entspannungsverfahren und populäre Behandlungsmethoden, wie Homöopathie, Osteopathie und Akupunktur. Die Wirkungen vieler alternativmedizinischer Therapien beruhen hauptsächlich auf Placeboeffekten.

Eine Definition der Weltgesundheitsorganisation lautet: Die Begriffe Alternativmedizin / Komplementärmedizin (CAM) umfassen ein breites Spektrum von Heilmethoden, die nicht Teil der Tradition des jeweiligen Landes sind und nicht in das dominante Gesundheitssystem integriert sind.

Einteilung der Alternativmedizin

In Anlehnung an die National Institutes of Health können die komplementärmedizinischen Verfahren in 4 Gruppen eingeteilt werden, die sich teilweise überlappen.

Traditionelle Verfahren, die sich auf ein eigenes System von Theorien und Praktiken berufen. Dazu gehören in der „Traditionellen Europäischen Medizin“ zum Beispiel die Homöopathie und Naturheilverfahren. Zu den Verfahren aus außereuropäischen Kulturkreisen gehören dazu zum Beispiel die Traditionelle Chinesische Medizin (Akupunktur), die Tibetische Medizin und Ayurveda.

Verfahren, welche die Einheit von Körper und Geist postulieren und die Wechselwirkungen zwischen Körper und Geist nutzen wollen. Dazu gehören Methoden wie Yoga, Tai-Chi, Meditation, Entspannungstechniken und Körpertherapien wie Feldenkrais oder Alexandertechnik. Einige dieser Verfahren gelten im Rahmen der Psychotherapie als Methoden der evidenzbasierten Medizin.

Verfahren, die Naturprodukte wie Kräuter, Nahrungsmittel und Vitamine benutzen oder Diäten empfehlen, deren Wirksamkeit wissenschaftlich nicht erwiesen sind.

Manuelle Verfahren, wie Osteopathie, Chirotherapie, Massage.

Im weitesten Sinn gehören auch Verfahren, die mit „Energiefeldern“ arbeiten, zu den alternativ- und komplementärmedizinischen Methoden. Dazu zählen einerseits Methoden wie Reiki und Therapeutic Touch und andererseits Methoden, die elektromagnetische Felder auf eine unkonventionelle wissenschaftlich nicht belegte Weise zur Heilung nutzen.

Unsere Naturprodukte
 Makrobiotik >
 Gluten Frei >
 Zoeliakie Diagnose
 Zoeliakie Diagnostik
 Zoeliakie Ernaehrung
 Zoeliakie Symptome
 Zoeliakie Ursachen
 Glutenfrei Kost
 Andere Lebensmittel >
 Präparate >
 Gewichtskontrolle >
 Heilpflanzen >
 Bachblüten >
 Sportnahrung >
 Naturkosmetik >
 Räucher & Essenzen >
 BEHANDLUNGEN >
 KONTAKT >
INFO REISEN
Flug Regeln
 Handgepäck
 die/den USA
 Fluggesellschaften
HUNDETHEMEN
Reise mit Hund
 Flugsuche
 Flugreisen
 Bahn-Schiffs
 Autoreisen
Hunde Info
 Adoption
 Tierhilfe
 Bilder
 Geschichten
 Krankheiten

 Tierbuch

 Tierschutz
 Unsere Tiere
 Wissenswertes
Rassen
A-R >>
S-Z >>
TYPISCHE
Gastronomie
 Typisch Kanarisch
 Fisch
 Fleisch
 Desserts
Gran Canaria
TYPISCH-ESSEN
 Vorspe.-Tapas
 Käse
 Suppen
 Salate
 Hauptspeisen
 Fisch
 Fleisch
 Reisgerichte
 Gemüse
 Vegetarisch
 Desserts
Getränke Karte
 Wein
 Andere
 Kaffee
ALLES ÜBER RUM
 Rumauswahl
 Geschichte
 Produktion
 Herstellung
 Bezeichnungen
 Qualität
 Besonderheiten
 Marken
 Museum
RUMKARTE
 Zacapa XO
 Zacapa 23 Jahre
 Botran Solera
 Santa Teresa Se.
 Santero 21 Jahre
 Matusalem 15 Ja.
 Varadero 15 Ja.
 Santiago de Cuba
 Barceló Imperial
 Barceló Imperial
 Millonario 15 Ja.
 Plantation Old 95
 Plantation Old 98
 El Dorado 21 Ja.
 Santa Teresa
 Ocumare 12 Ja.
 Flor de Caña 18
 Fundación 20 Ja.
 Clément Vieux
 Malecon 1975
 
© 2008 Manuel Cardona Designer / 928140202