Urlaub für Lebensmittel Allergiker
Gesundheit und Naturheilkunde
Heilpflanzen auf Gran Canaria
 
INFORMATION
 HOME
 LAGE
 ANLAGE
 HÄUSER
 SERVICE 
 INSIDER TIPPS
 KONTAKT
 GÄSTEBUCH
SPEZIELLES
 FLUGSUCHE
 ESSEN SERVICE
 GOURMET ECKE
Herz für Tiere
 Hunde Service
 Tiere Gästebuch
 Tierhilfe Tombola
GESUNDHEIT
 LEBENSMITTEL
ALLERGIEN
 GLUTENFREI
 DIALYSE
UMGEBUNG
 STRÄNDE
 Fotos und Info
 GOLFPLÄTZE
GRAN CANARIA
 WETTER
 AUSFLÜGE
 AKTIVITÄTEN
------------------
 
Gran Canaria sich in der Natur verlieren

Abgesehen von den Stränden, bietet Gran Canaria noch weitere natürliche Ressourcen, welche die Insel zu einer idealen Enklave machen, um in direktem Kontakt mit der Natur zu stehen, oder das breit gefächerte Angebot an entsprechenden Aktivitäten wahrzunehmen. Sei es ein Spaziergang durch die wunderschönen Winkel der Insel, oder das einfache Aufspüren hunderter endemischer und auf der Welt einzigartiger Gattungen, möglicherweise aber auch die Ausübung von Abenteuersportarten; denjenigen, die den Kontakt mit Mutter Natur suchen, sind auf Gran Canaria keine Grenzen gesetzt.

Auf Grund der geologischen Formation weist das Innere der Insel eine komplett andere Landschaft auf, als die Küstengegend; hier herrschen zudem verschiedene Ökosysteme. Auf Grund des vulkanischen Ursprungs gleicht die Orografie von Gran Canaria einer konischen Form. Sie wird mittels einer Achse geteilt, die aus den Schluchten Tirajana und Agaete gebildet wird, welche als grundsätzliche Referenzpunkte des enormen Kontrastes gelten, der zwischen dem Norden und Süden der Insel herrscht.

Zahlreiche Schluchten durchfurchen das Inselzentrum in absteigender Richtung. Dieses Merkmal, neben der komplizierten Orografie und dem Massiv, das sich vom Nordwesten bis zum Südwesten hinzieht, Los Pechos, machen die Vorbedingungen für die breit angelegte klimatische Vielfalt der Insel aus; zudem sind sie dafür verantwortlich, die Heterogenität der hier auftretenden Ökosysteme in Einklang zu bringen.

Fast 43% des Gebietes der Insel Gran Canaria steht unter Naturschutz; in ganzen Zahlen ausgedrückt entspricht dies fast 66.571 Hektar Land. Dieses Verhältnis bedeutet gleichzeitig, dass auf jeden Inseleinwohner fast 1.000 Quadratmeter naturgeschütztes Gebiet kommen.

Ausgehend von dem uns hier gebotenen Szenario wurde ein Angebot in Bezug auf natürlichen Tourismus ausgearbeitet, das gleichzeitig auf einem unabdinglichen Respekt vor der Umgebung basiert. Hierzu zählt beispielsweise das Netz der hundertjährigen und rehabilitierten Landhäuser, oder das breitgefächerte Angebot an Freizeitaktivitäten, angefangen bei so aufregenden Sportarten wie Bergsteigen, bis hin zum Wandern. Die Routen führen über ein Netz alter Landwege (Caminos Reales), die wieder aufbereitet worden sind und Teil des geschichtlich-kulturellen Erbes der Insel ausmachen.

Unsere Naturprodukte
 Makrobiotik >
 Gluten Frei >
 Zoeliakie Diagnose
 Zoeliakie Diagnostik
 Zoeliakie Ernaehrung
 Zoeliakie Symptome
 Zoeliakie Ursachen
 Glutenfrei Kost
 Andere Lebensmittel >
 Präparate >
 Gewichtskontrolle >
 Heilpflanzen >
 Bachblüten >
 Sportnahrung >
 Naturkosmetik >
 Räucher & Essenzen >
 BEHANDLUNGEN >
 KONTAKT >
 
Natürliche Gegenden
Biosphäreschutzgebiet
Flora & Fauna
Klettern
Wanderungen
 
© 2009 Manuel Cardona Designer / 928140202